Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
So, 21.6.2015   11 Uhr

NDR Sinfonieorchester / Markus Stenz

Schubert / Mahler

Bitte beachten Sie: Aus gesundheitlichen Gründen musste Michael Gielen seinen Beruf als Dirigent aufgeben. Er wird daher auch die Konzerte mit dem NDR Sinfonieorchester am 18. und 21. Juni 2015 nicht mehr dirigieren. An seiner Stelle wird Markus Stenz das NDR Sinfonieorchester bei den Konzerten im Juni leiten. Für das Saison-Abschlusskonzert hat das NDR Sinfonieorchester eine spannungsvolle Programm-Collage mitgebracht: Ausgehend von der hinlänglich belegten Schubert-Bewunderung Anton Weberns verbinden sich dessen Sechs Stücke für Orchester op. 6 mit Schuberts Schauspielmusik zu »Rosamunde«. Für die Musik beider Komponisten erschafft diese direkte Gegenüberstellung von Alter und Neuer Wiener Schule ungeahnte Hörperspektiven. Und wenn am Ende des Konzerts dann Schuberts altbekannte »Unvollendete« erklingt, darf man sich abermals vor Augen halten, dass diese Sinfonie zu den von Webern am liebsten dirigierten Stücken gehörte. Ein großes zeitgenössisches Vorbild Weberns war natürlich noch ein anderer Wiener: Gustav Mahler. Mit dem u. a. regelmäßig bei den Salzburger Festspielen präsenten Thomas E. Bauer singt einer der gefragtesten Baritone unserer Zeit Mahlers berückende »Rückert-Lieder«.

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Thomas E. Bauer Bariton

Dirigent Markus Stenz

Programm

Anton Webern / Franz Schubert
Sechs Stücke für Orchester op. 6 / Musik zu »Rosamunde, Fürstin von Cypern« D 797 / eine Collage von Michael Gielen

Gustav Mahler
Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«

Veranstalter: NDR