Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

NDR Sinfonieorchester / Dohnányi

Beethoven-Zyklus II

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 41,00 | 34,00 | 23,00 | 15,00 | 9,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 41,00 | 34,00 | 23,00 | 15,00 | 9,00

Die Legendenbildung um Beethovens 3. Sinfonie beginnt schon bei ihrem Titel: »Sinfonia Eroica - komponiert, um das Andenken eines großen Mannes zu feiern«. Wer könnte dieser große Mann sein? Napoleon, dem Beethoven die Sinfonie widmen wollte, bevor er in dessen Selbstkrönung die Ideale der Revolution verraten sah, den Plan einer Stellung am Pariser Hof aufgab und wutentbrannt das Titelblatt zerriss? Fürst Lobkowitz, dem Beethoven das Werk gegen ein stattliches Honorar stattdessen widmete? Der Halbgott Prometheus, dessen sagenhaften Kampf Beethoven schon in einem Ballett nachgezeichnet hatte, auf das die Sinfonie thematisch Bezug nimmt? Oder gar Beethoven selbst, der mit der »Heroischen Sinfonie« die Musikgeschichte so gewaltig erschütterte wie kein Komponist vor oder nach ihm? Die 4. Sinfonie steht dagegen etwas im Schatten ihrer mythisch überhöhten Schwesternwerke - sehr zu Unrecht, wie das NDR Sinfonieorchester unter Christoph von Dohnányi zeigen wird.

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Dirigent Christoph von Dohnányi

Programm

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Veranstalter: NDR