Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Do, 19.6.2014   20 Uhr

NDR Sinfonieorchester / Chamayou / Bychkov

Richard Strauss zum 150. Geburtstag

Am 11. Juni 2014 wäre Richard Strauss 150 Jahre alt geworden. Das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Semyon Bychkov gratuliert mit einem ausschließlich dem genialen Komponisten gewidmeten Konzert nachträglich zum Geburtstag.»Es gibt in Europa andere große Musiker, aber Richard Strauss ist ein Schöpfer von Heldengestalten.« So begeisterte sich der französische Schriftsteller Romain Rolland. Helden haben Strauss als jungen Tondichter in der Tat besonders interessiert. Sei es der legendäre Frauenverführer Don Juan, dem er voll jungendlicher Aufbruchstimmung mit 25 Jahren seine erste Sinfonische Dichtung widmete, oder sei es gar er selbst, dem er im sinfonisch gewaltigen »Ein Heldenleben« allem Anschein nach ein Denkmal setzte. Unter der Überschrift »Des Helden Friedenswerke« zitierte er hier in gesunder Unbescheidenheit seine eigene Musik … Diesen beiden virtuos instrumentierten Orchesterstücken, deren volltönendem Klangbad man sich in einem Live-Konzert genüsslich ausliefern kann, stellt Semyon Bychkov eine seltener gehörte Kostbarkeit an die Seite: die vom frühreifen Richard Strauss im Alter von 21 Jahren komponierte Burleske für Klavier und Orchester. Ein keckes Pauken-Thema und manch musikalische Kühnheit zeigen auch hier schon den aufmüpfigen Geist des »jungen Wilden«. Der vertrackte, von Hans von Bülow einst als »widerhaarig« beschimpfte Solo-Part stellt für einen ausgewiesenen Liszt-Interpreten wie Bertrand Chamayou natürlich kein Problem dar.

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Bertrand Chamayou Klavier

Dirigent Semyon Bychkov

Programm

Richard Strauss
Don Juan / Tondichtung nach Nikolaus Lenau op. 20
Burleske d-Moll AV 85 für Klavier und Orchester
Ein Heldenleben / Tondichtung für großes Orchester op. 40

Veranstalter: NDR