Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Fr, 18.12.2009   20 Uhr

NDR Sinfonieorchester / Blomstedt

Abo D3

Man kann sich kaum gegensätzlichere Komponistenpersönlichkeiten vorstellen als diese beiden Österreicher: ausschweifender, weltgewandter Lebemann der eine, braver, eher autoritätshöriger Akademiker der andere. Dennoch verbindet Mozart und Bruckner mehr als nur ihr Heimatland. Mozart zeigt sich in seiner »großen« g-Moll-Sinfonie von ungewohnt ernster Seite. Mit seinen letzten drei Sinfonien, komponiert innerhalb weniger Monate, bereitete er die große Beethoven'sche Sinfonik vor, deren Faden Bruckner später aufnehmen sollte. In der 2. Sinfonie des Spätromantikers finden sich erstmals seine typischen stilistischen Merkmale, etwa der einleitende »Urnebel«, aus dem die Motive emporsteigen, oder charakteristische rhythmische Verschiebungen. Zwei Größen der Sinfonik, zu denen sich in Person des schwedischen Maestros Herbert Blomstedt noch eine dritte hinzu gesellt.

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Dirigent Herbert Blomstedt

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie g-Moll KV 550

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 2 c-Moll

Veranstalter: NDR