Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

NDR Elbphilharmonie Orchester / Vilde Frang / Sakari Oramo

Britten / Elgar / Hillborg

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 51,00 | 42,00 | 28,00 | 18,00 | 11,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 51,00 | 42,00 | 28,00 | 18,00 | 11,00

Er ist so etwas wie die Band ABBA der zeitgenössischen Musik: Mit seinen originellen Werken fasziniert der Schwede Anders Hillborg ein weltweites Publikum. Das Werk »Beast Sampler« komponierte er für jenes ungezähmte »Biest«, das man Orchester nennt. Der finnische Maestro Sakari Oramo bringt das Werk erstmals in Deutschland auf die Bühne. Dazu gibt die junge norwegische Geigerin Vilde Frang ihren Einstand beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

»Wenn man Vilde Frang charakterisieren will, fällt einem zuallererst das Moment des Authentischen ein«, schrieb die Neue Zürcher Zeitung. »Sie lebt beim Spiel ganz in ihrer Musik und scheint sich nicht darum zu kümmern, wie das beim Publikum ankommt. Von allem Stargehabe ist sie meilenweit entfernt, vielmehr beeindruckt sie durch Natürlichkeit und Ungeschminktheit«. Für ihr Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester hat sich Frang das bei Geigern wegen seiner vertrackten Schwierigkeiten gefürchtete Violinkonzert von Benjamin Britten vorgenommen.

Den Abschluss des Abends macht ein selten zu hörendes Schlüsselwerk der englischen Romantik: Edward Elgars Erste Sinfonie. Mit seinen Werken leitete Elgar seinerzeit eine »One Man Renaissance« der lange Zeit erfolglos vor sich hin vegetierenden englischen Musik ein. Dass er auch zwei großartige Sinfonien geschrieben hat, vergisst man leicht über der Präsenz seiner berühmtesten Werke »Enigma« und »Pomp and Circumstance«.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Vilde Frang Violine

Dirigent Sakari Oramo

Programm

Anders Hillborg
Beast Sampler

Benjamin Britten
Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15

Edward Elgar
Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55

Veranstaltungsende
ca. 13:15 Uhr

Veranstalter: NDR