Kampnagel / KMH

Nathalie Forget, Ondes Martenot

ePhil unplugged • Greatest Hits

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Die Ondes Martenot brachte 1928 Leben und Ausdruck in die elektronische Klangerzeugung. Ihr Entwickler Maurice Martenot war auch Cellist; er entwickelte einen Synthesizer mit Möglichkeiten, die kein Streicher missen mag: Schmachtende Glissandi von Note zu Note und ein den Ton belebendes Vibrato.

Besetzung

Nathalie Forget Ondes Martenot

Fuminori Tanada Klavier

Programm

Ondes Martenot

Michaël Levinas
Froissements d’ailes / für Ondes Martenot

Gilles Gobeil
Voix Blanche

Edgard Varèse
Density 21.5

Tristan Murail
Tigres de verre

Olivier Messiaen
Deux Monodies en quarts de ton

André Jolivet
Hymne à Saint-André

Yassen Vodenitcharov
Pièce cinétique

Judith Ring
Flux, jeux de bague

Olivier Messiaen
Oraison

- Pause -
Wellenfeldsynthese

KK Null
Cryptozoon redux

Hans Tutschku
Rituale / 32-kanalige elektroakustische Komposition für Wellenfeldsynthese

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / Kampnagel Hamburg

Ein Konzert im Rahmen des Festivals »Greatest Hits«. In Kooperation mit Kampnagel.