Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Mi, 19.3.2014   20 Uhr

Multivisionsvortrag mit Rüdiger Nehberg

»Lagerfeuergeschichten«

Geschichten – spannend, skurril, aberwitzig, berührend, aufrüttelnd, authentisch und selbstironisch. Gäbe es die vielen Bilder nicht, manche wären einfach nicht zu glauben. »Sir Vival« erzählt aus seinem Leben. Da wäre sein Markenzeichen Survival. Durchgeknallte, haarsträubende Trainings zur Reaktivierung verloren gegangener Instinkte, Selbstversuche inklusive – Basiswissen für das Abenteuer im Abseits der Erde. Atlantiküberquerungen, ein 700-Kilometer-March »gegen« einen Aborigine in Australien, Wüstendurchquerungen mit eigenen Karawanen, Rüdiger Nehberg als Schlangenbeschwörer und als Häftling in jordanischen Gefängnissen. Dann der radikale Wandel vom Abenteurer zum Menschenrechtler für die Yanomami-Indianer in Brasilien. Und schließlich bringen ihn seine Erfahrungen mit den Wüstenvölkern zur höchsten Lebensverfüllung: Es ist der Einsatz gegen das Verbrechen Weibliche Genitalverstümmelung mit eigener Menschenrechtsorganisation (TARGET). Lagerfeuergeschichten – mit Filmszenen und vielen Bildern. Nehberg live, pur, hautnah. Die Zuschauer werden nach Hause gehen mit der Devise: »Jetzt oder nie. Heute beginnt der Rest des Lebens!« Empfohlen ab 12 Jahren.

Besetzung

Rüdiger Nehberg Vortrag

Veranstalter: Fpower Veranstaltungen Heiko Fechner