Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sa, 29.9.2012   20 Uhr

Max Raabe, solo

»Über´s Meer«

Auf den Konzertbühnen in New York, Tokio, in Paris, Montreux, Rom und Amsterdam feiert das Publikum Max Raabe mit Begeisterungsstürmen. Das internationale Publikum stört es auch nicht, dass Max Raabe deutsche Texte vorträgt – seine Kunst ist eben grenzenlos. In Deutschland ist er sowieso längst ein Star. Begleitet wird Max Raabe von seinem langjährigen Pianisten Christoph Israel. Mit kammermusikalischer Intensität entwirft Max Raabe ein akustisches Panorama der schillernden Gefühlswelt des Meeres – ein Sinnbild für Sehnsucht und Aufbruch, für Abschied und Heimweh. Max Raabe interpretiert Stücke, die zum größten Teil gegen Ende der Weimarer Republik von legendären Komponisten und Textdichtern wie Fritz Rotter, Robert Gilbert, Walter Jurmann, Austin Egen, Hans May, Walter Reinsch und Werner Richard Heymann entstanden sind. Ihm gelingt es, neben der musikalischen Kraft und Vielschichtigkeit dieser Lieder auch ihre Mehrdeutigkeit zu offenbaren.

Besetzung

Max Raabe Gesang

Christoph Israel Klavier

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH