Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Sa, 8.2.2014   19 Uhr

Marianna Shirinyan, Klavier

Nachdem Marianna Shirinyan im Jahr 2006 beim berühmten ARD-Musikwettbewerb gleich fünf Preise bekam, begann ihre steile Karriere als Solistin und Kammermusikerin. Bei diversen internationalen Kammermusikfestivals spielte sie bereits mit renommierten Musikern wie Midori, Thomas Brandis, Christian Altenburger, Ernst Kovacic, Ivry Gitlis, Ilya Gringolts und Ida Haendel. Durch solistische Auftritte mit bekannten skandinavischen Symphonieorchestern, u.a. dem Danish National Symphony Orchestra und den Göteborger Symphonikern, etablierte sie sich als eine der führenden Pianistinnen der neuen Generation Skandinaviens. Für die kommende Zeit sind Konzerte mit dem Oslo Philharmonic Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Copenhagen Philharmonic Orchestra geplant. Seit 2003 ist Marianna Shirinyan ein festes Mitglied des bekannten und international besetzten »Esbjerg Ensembles«. Seit 2007 lehrt sie an der Royal Academy of Music in Kopenhagen. In Deutschland erteilt sie regelmäßig Kammermusikkurse an der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals und im Schloss Weikersheim. Marianna Shirinyan erhielt mit sieben Jahren ihren ersten Klavierunterricht am Tschaikowski Musikgymnasium ihrer Geburtsstadt Eriwan. Ihre weiteren Studien führten sie nach Deutschland, wo sie ihr Konzertexamen an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Konrad Elser mit Auszeichnung bestand. Wichtige künstlerische Berater sind Leif Ove Andsnes, Elisabeth Leonskaja und Oleg Maisenberg. Die Vereinigung der dänischen Musikkritiker hat Marianna Shirinyan im Jahr 2009 den »Jahrespreis« verliehen. Ihre erste CD mit Kammermusik von Chopin mit Andreas Brantelid (Cello) und Vilde Frang (Violine) gewann 2010 den dänischen Grammy. Die gebürtige Armenierin lebt mit ihrem Mann und ihrem dreijährigen Sohn in Kopenhagen. Ab Jahr 2013 gehört Marianna Shirinyan zu ausgewählten »Steinway Artists«.

Besetzung

Marianna Shirinyan Klavier

Programm

Franz Schubert
Impromptu c-Moll D 899/1
Impromptu Es-Dur D 899/2
Impromptu Ges-Dur D 899/3
Impromptu As-Dur D 899/4

Franz Liszt
Après une lecture de Dante / Fantasia quasi Sonata S 161/7 / Années de Pèlerinage, deuxième année, Italie

Toshio Hosokawa
Etude I
Etude II

Claude Debussy
Images / Band 1

Frédéric Chopin
Andante spianato et Grande Polonaise brillante Es-Dur op. 22

Veranstalter: Amabile Classic