Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Mi, 12.9.2012   20 Uhr

Maria Lettberg, Klavier

3. Russisches Kammermusikfest Hamburg

Werke bedeutender russischer Komponisten gerade in Hamburg, seit 55 Jahren Partnerstadt St. Petersburgs, zu Gehör zu bringen, ist das Anliegen des Vereins Musikförderung e.V. mit dem 3. Russischen Kammermusikfest Hamburg. Kammer- und Klaviermusik von der Spätromantik bis zur Moderne wird in sieben Konzerten von erstklassigen internationalen Künstlern präsentiert. Das vollständige Programm sehen Sie unter www.russisches-kammermusikfest.de Maria Lettberg ist eine der spannendsten Pianistinnen Europas. Sie bewegt sich auf internationalem Niveau in der Musikszene, gab Kammermusikabende und Solorecitals u.a. in New York, London, Berlin, München, Mailand, St. Petersburg, Stockholm, Helsinki, Utrecht, Zürich. Als „Meisterwerk“ bezeichnete die Presse ihre Gesamteinspielung des Klavierwerkes von Alexander Skrjabin. „Untrennbar scheint die Musik Skrjabins mit der goldenen Ära des russischen Klavierspiels verknüpft zu sein: Um die Essenz von Skrjabins Kunst, die völlige Auflösung der Notensubstanz in entmaterialisierte Klanggesten zu verwirklichen, braucht es schon die seismografisch verfeinerte Anschlagskultur eines Sofronitzki, Horowitz oder eines Sokolow. Dass die junge Maria Lettberg mit diesen Heroen gleichziehen kann, grenzt an ein Wunder – und doch legt die in Berlin lebende Lettin nun die mit Abstand überzeugendste Gesamteinspielung von Skrjabins Klavierwerk vor“, konstatierte das Klassikmagazin Rondo. Ihr aktuelles Projekt ist die Aufnahme von Klavierwerken Alfred Schnittkes für Deutschlandradio Kultur/Phoenix Edition. In ihrem Programm spannt sie einen Bogen von Skrjabin mit Stücken aus seinen drei Schaffensperioden über den anfangs von Skrjabin beeinflussten Roslawez, Prokofjew mit seiner 7. Sonate, die technisch und inhaltlich unter Pianisten den höchsten Ruf genießt, hin zu dem Polystilisten Alfred Schnittke.

Besetzung

Maria Lettberg Klavier

Programm

Alfred Schnittke
Variationen über einen Akkord

Alexander Skrjabin
Etüde cis-Moll op. 2/1
Sonate Nr. 2 op. 19 »Sonate-Fantaisie«
Poème Fis-Dur op. 32/1
Sonate Nr. 4 Fis-Dur op. 30
Sonate Nr. 9 F-Dur op. 68 »Schwarze Messe«

Nikolai Roslawez
Klaviersonate Nr.1

Sergej Prokofjew
Sonate Nr. 7 B-Dur op. 83

Veranstalter: Musikförderung e.V.