Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Mo, 7.5.2012   20 Uhr

Llama: Sílvia Pérez Cruz, Vocals / Ravid Goldschmidt, Hang

Rising Stars präsentiert von L'Auditori de Barcelona / Ersatztermin für 27. März 2012. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Den Jakobsweg wollte er gehen, unbedingt. Für diese persönliche Erfahrung reiste der aus einem israelischen Kibbuz stammende Ravid Goldschmidt nach Spanien. Auf der Rückreise blieb er in Barcelona hängen. Dort begann seine internationale Karriere als Musiker – zunächst als Straßenmusiker, immer öfter dann in Konzertsälen. Hier wie dort sorgt schon Goldschmidts Instrument für Aufsehen. Das Hang erinnert mit seinem kuppelförmigen Stahlkörper optisch an einen Kreisel oder ein Ufo. Auf der Oberfläche sind acht pentatonisch gestimmte Klangfelder um einen zentralen Basston angeordnet. Der Klang des Hangs ähnelt dem von Saiteninstrumenten, wobei die Töne weicher klingen und sphärisch ineinander über fließen. Silvia Perez Cruz ist Sängerin und Saxophonistin. Sie spielt regelmäßig in verschiedenen Jazz- und Flamenco-Gruppen. Als die Sängerin und Goldschmidt sich begegneten, erkannten beide sofort ihre musikalische Verwandtschaft. Absprachen sind da so gut wie überflüssig. Die Stücke aus »Llama«, was Flamme oder Feuer bedeutet, entstanden ganz spontan im Tonstudio.

Besetzung

Sílvia Pérez Cruz vocals

Ravid Goldschmidt Hang

Programm

»Llama«
Ein Folk-Fado-Flamenco Abend

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Mit Unterstützung von Gebr. Heinemann In Kooperation mit der ECHO – European Concert Hall Organisation Mit Unterstützung der Europäischen Kommission