Zum Inhalt springen

Programm

Hauptkirche St. Michaelis
Sa, 2.2.2013   20 Uhr

Le Concert des Nations / Jordi Savall

Eröffnungskonzert Lux aeterna

Zur Eröffnung des Festivals »Lux aeterna« erklingt im Hamburger Michel eines der größten Werke der geistlichen Musik: Monteverdis Marienvesper. »Auch vierhundert Jahre nach seiner Entstehung hat dieses Werk nichts von seiner Ausdruckskraft und außergewöhnlichen Intensität eingebüßt«, ist Jordi Savall überzeugt. Der Großmeister der historischen Musizierpraxis gestaltet das Konzert mit seinen Originalklangensembles Le Concert des Nations und La Capella Reial de Catalunya. »Das liegt zweifellos an dem Genie Monteverdis, der es wie kein anderer Komponist seiner Zeit verstand, die Bewegungen auszuschöpfen, die um 1600 aufgekommen waren.« Monteverdis farbenreiches Lob der Gottesmutter reicht vom vierstimmigen Satz bis zum zehnstimmigen Doppelchor und bezieht auch theatralische Elemente und Echoeffekte ein. In seiner Verschränkung von strenger Polyphonie und freien Formen bildet es so Altes und Neues Testament der italienischen Kirchenmusik in einem Band.

Besetzung

Le Concert des Nations

La Capella Reial de Catalunya

María Cristina Kiehr Sopran

Emanuela Galli Sopran

Lia Serafini Sopran

Monica Piccinini Sopran

Elisabetta Tiso Sopran

David Sagastume Countertenor

Makoto Sakurada Tenor

Lluís Vilamajó Tenor

Furio Zanasi Bariton

Sergio Foresti Bass

Daniele Carnovich Bass

Leitung Jordi Savall

Programm

Claudio Monteverdi
Vespro della Beata Vergine / Marienvesper

Festival

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / NDR

In Kooperation mit »NDR Das Alte Werk«. Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie.