Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

»La Tribu« / »Der Stamm«

Eine Kinderoper über 3.000 Jahre Geschichte des Harzes

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 12,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 12,00

Im Harz vor 3.000 Jahren: Ein Stamm aus dem späten Bronzezeitalter begräbt seine Toten in einer Grotte. Im 20. Jahrhundert werden die Knochen in der »Lichtensteinhöhle« in der Nähe von Osterode gefunden und untersucht. Die DNA-Analyse ermöglicht, den familiären Spuren nachzugehen und lebende Nachfahren zu finden. Eine Nachricht, die den Komponisten Rémi Laversanne, Leiter der Kinderchöre am Lycée français de Hambourg, zu einer außergewöhnlichen Kinderoper inspirierte.

Die Komposition, die die Kinder des Lycée français theatralisch, musikalisch und tänzerisch umsetzen, zeichnet das Leben des Stammes im Laufe der Generationen von vor 3.000 Jahren bis heute nach. Die Kinderoper verbindet Geschichte, Geografie, Musik, Mathematik, Theater, Tanz – und beschäftigt sich mit der Frage, wie Solidarität, Freundschaft und Sensiblität im Umgang mit unserer Umwelt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinden. Ein einzigartiges Projekt deutsch-französischen Kulturaustausches.

Besetzung

Chor der französischen Schule Antoine de Saint Exupéry

Instrumental Ensemble Harz Nova Ensemble

Leitung Rémi Laversanne

Veranstaltungsende
ca. 21 Uhr

Veranstalter: Verein der Eltern und Freunde des Lycée Français de Hambourg e.V.