Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Fr, 16.4.2010   20 Uhr

Klavierabend

200 Jahre F.Chopin & R.Schumann

Das frühe »Wunderkind« Heidrun Holtmann aus Münster wurde bereits als Neunjährige in die Musikhochschule Detmold aufgenommen, wo sie später ihre Examina mit »summa cum laude« und »Auszeichnung« bestand. 1982 gewann sie den 1. Preis beim »Concours Géza Anda« in Zürich. Es folgten u.a. Engagements mit Dirigenten wie Antal Dorati, I. Fischer, D. Zinman und dem Royal Philh.Orchestra London, dem Detroit Symph.Orch. und dem Tonhalle-Orchester Zürich. Heidrun Holtmann ist häufig Gast bei Festivals wie Salzburg, Paris, Barcelona, Luzern, dem Klavier-Festival-Ruhr, MDR-Sommer, Schleswig-Holstein Festival, Athen und Istanbul sowie bei den Kammermusikfestivals in Lockenhaus und St. Moritz. Tourneen führten sie durch ganz Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Das NDR-Fernsehen drehte für die ARD ein Künstlerportrait und sendete ein Fernsehkonzert mit Chopin´s e-moll Konzert und dem NDR-Orchester. Auch zwei frühe Mozart-Konzerte nahm sie für RTSI-TV und auf DVD auf. Ihre Diskographie enthält vor allem Solo-CDs mit einer weiten Spanne von Barock bis Moderne. Zuletzt veröffentlichte sie eine Doppel-CD mit Nachtstücken von Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts.

Besetzung

Heidrun Holtmann Klavier

Programm

Robert Schumann
Abegg-Variationen op. 1

Carnaval / Scènes mignonnes sur quatre notes op. 9

Frédéric Chopin
Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61

Mazurka cis-Moll op. 30/4

Mazurka cis-Moll op. 50/3

Ballade Nr. 4 f-Moll op. 52

Sonate b-Moll op. 35

Veranstalter: Lessmann Concerts Ludolf Lessmann