Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Di, 8.3.2016   20 Uhr

Junge Deutsche Philharmonie / Jörg Widmann

»Heimat in der Ferne«

Ob Ensemble Resonanz, Freiburger Barockorchester oder Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen – sie alle rekrutierten sich einst aus Mitgliedern der Jungen Deutschen Philharmonie. Schon seit 1974 kommen hier die besten Musikstudenten aus ganz Deutschland zusammen, um Orchestererfahrung zu sammeln und die Freude am kollektiven Musizieren auszuleben. Auf ihren ausgedehnten Tourneen begeistern sie ihr Publikum stets mit erstklassigen Konzerten; das jährliche Gastspiel in Hamburg ist dabei zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden. In dieser Saison kommt das Orchester mit einem ganz besonderen Programm in die Hansestadt, das den Tausendsassa Jörg Widmann gleich dreifach in den Mittelpunkt stellt: als Komponisten, Klarinettisten und Dirigenten. Er übernimmt den Solopart in Carl Maria von Webers Klarinettenkonzert und stellt zudem zwei eigene Werke vor. In »Armonica« erweckt er dabei die Glasharmonika mit ihren rotierenden Glasglocken zu neuem Leben, deren sphärische Klänge schon Mozart inspirierten. Widmanns Lesart von Mendelssohns »Schottischer Sinfonie« rundet das Programm ab.

Besetzung

Junge Deutsche Philharmonie

Christa Schönfeldinger Glasharmonika

Jörg Widmann Klarinette und Leitung

Programm

Carl Maria von Weber
Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll J 114

Jörg Widmann
Dubairische Tänze für Ensemble

- Pause -

Jörg Widmann
Armonica für Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 »Schottische«

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH