Deutsches Schauspielhaus

John Malkovich / The Infernal Comedy

Confessions of a serial killer

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 65,00 | 54,00 | 42,00 | 28,00 | 15,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 65,00 | 54,00 | 42,00 | 28,00 | 15,00

Einen Bösewicht der übelsten Sorte wollte Hollywood-Star John Malkovich gerne einmal darstellen – in diesem Projekt hat er dazu reichlich Gelegenheit: »The Infernal Comedy« ist eine musikalische Theateradaption der Ereignisse rund um den Psychopathen Jack Unterweger. Der österreichische Frauenmörder, der nach seiner Verurteilung zu einer lebenslangen Haftstrafe wegen vielfachen Mordes 1994 Selbstmord beging, gibt hier in der Unterwelt Zeugnis von seinem Verbrecherleben. Melodramatisch legt sich Instrumentalmusik von Gluck und Boccherini unter die Sprache des Protagonisten. Auch seine Opfer sind in Gestalt von zwei Sängerinnen präsent, die den Redefluss des Schauspielers durchbrechen – mit dramatischen Frauen-Szenen aus Werken von Mozart, Haydn, Weber und Vivaldi. Und man merkt John Malkovich seine Freude darüber an, hier den abgrundtief bösen Don Juan zu geben – der leider nicht noch tiefer in die Hölle fahren kann.

Besetzung

John Malkovich Giacomo

Ingeborga Dapkunaite Elisa

Sophie Klußmann Elisa 2

Florian Boesch Giacomo 2

Orchester Wiener Akademie

Regie Michael Sturminger

Ausstattung Renate Martin

Ausstattung Andreas Donhauser

Frank Sobota Lichtdesign

Musikalische Konzeption und Leitung Martin Haselböck

Stefan Jagric Lichtdesign

Programm

The Infernal Comedy / Ein Stück Musiktheater für Barockorchester, zwei Soprane und einen Schauspieler (Libretto: Michael Sturminger)

Musik von Vivaldi, Haydn, Mozart, Beethoven, Gluck, Boccherini und Weber

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schauspielhaus