Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Studio E
Fr, 12.4.2013   20 Uhr

Johannes Tonio Kreusch, Gitarre

Jubiläumskonzert: 10 Jahre Hamburger Gitarrentage

Am 04. April 2003 eröffnete der Gitarrist Johannes Tonio Kreusch die Hamburger Gitarrentage und sorgte für einen denkwürdigen Auftakt zu einer Verantsaltungsreihe, die in den folgenden Jahren zahlreiche international renommierte Gitarristen in die Hansestadt locken sollte. Konzertgitarristen wie Pepe Romero, David Russell, Alvaro Pierri, das Los Angeles Guitar Quartet, Andrew York, Alexander Sergei Ramirez, Carlo Marchione, Michael Tröster, Thomas Müller-Pering, die Katona Twins – oder Fingerstyle-Gitarristen wie Andy McKee, Don Ross, Adam Rafferty, Joscho Stephan, Pierre Bensusan, Jacques Stotzem und Ian Melrose konzertierten im Rahmen der Hamburger Gitarrentage und gaben ihr Können in Meisterkursen und Workshops weiter. In diesem Fahrwasser enwickelte sich mit dem Hamburger Gitarrenfestival zudem eine der wichtigsten europäischen Veranstaltungen dieser Art, das im Oktober 2012 seine 5. Auflage erlebte und sich dabei über rund 4.500 Besucher freuen durfte. Das zehnjährige Jubiläum der Hamburger Gitarrentage wird selbstverständlich auch mit den Protagonisten der vergangenen Jahre gefeiert. Fast genau zehn Jahre nach dem Auftakt wird Johannes Tonio Kreusch im Studio E der Laeiszhalle eine Retrospektive seines künstlerischen Schaffens der vergangenen zehn Jahre präsentieren.

Veranstalter: GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH