Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Brahms-Foyer
Sa, 19.2.2011   16 Uhr

Johanna Ponzer, Harfe

Teatime Classics

Selten einmal trifft die Bezeichnung vom »biblischen Alter« so vollkommen zu wie im Falle jenes Instruments, mit dessen Spiel laut Altem Testament König David seinen Vorgänger Saul vor der Schwermut bewahrt hat: die Harfe, bereits vor 6.000 Jahren in Ägypten verbreitet und heute aus der Volks- und Kunstmusik weltweit nicht mehr wegzudenken. Die Zartheit ihres Sphärenklangs entfaltet natürlich im kleinen Rahmen und klein besetzten Repertoire die stärkste Wirkung, weshalb Harfe und Teatime Classics eine ideale akustische Verbindung eingehen. Als bestechende Interpretin des vielsaitigen Instruments brilliert die 1992 geborene Münchnerin Johanna Ponzer, mehrfache Preisträgerin deutscher Nachwuchswettbewerbe und seit 2007 Soloharfenistin im Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters ATTACCA.

Besetzung

Johanna Ponzer Harfe

Programm

Georg Friedrich Händel
Konzert B-Dur HWV 294 für Harfe und Orchester

Jan Ladislav Dussek
Sonate c-Moll op. 2 für Harfe solo

Bernard Andrès
Absidioles für Harfe solo

Gabriel Fauré
Impromptu Des-Dur op. 86 für Harfe solo

Michail Glinka
Nocturne Es-Dur für Harfe solo


Zugabe:

Félix Godefroid
Étude de concert es-Moll op. 193 für Harfe

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Gefördert durch die Cyril und Jutta A. Palmer Stiftung