Zum Inhalt springen

Programm

Kampnagel / K6
Mo, 19.12.2011   20 Uhr

Into the Dark

Elbphilharmonie auf Kampnagel: Im Reich der Sinne

Im Dunkeln ist gut munkeln und noch viel besser hören. Denn wenn die Augen durch die völlige Finsternis an diesem Abend ausgeschaltet werden, laufen die Ohren zu Höchstform auf. Das Publikum darf sich dann auf bequeme Liegen betten, während die Musiker auf festgelegten Pfaden durch den Raum wandeln. Eine spannende, innovative Präsentation für Neue Musik, die die Sinne weckt und eine Spezialität des Berliner Ensemble Kaleidoskop ist. Man kann sie zwar nicht sehen, aber die Ohren werden es verraten: Hier sind hervorragende Musiker am Werk, die die große Gabe besitzen, sich zurückzunehmen, wenn es um kammermusikalische Ziele geht. Gleichzeitig aber können sie voll aufdrehen und als Solisten ihren Mann beziehungsweise ihre Frau stehen. In immer unterschiedlichen Besetzungen präsentieren sie alte Bekannte wie Salvatore Sciarrino, John Cage und Morton Feldman. Aber auch Raritäten wie die Bearbeitung des Blues »Dark Was The Night« von Michael Rauter, dem Gründer des Ensembles, schleichen sich zwischen diese etablierten Avantgardisten. Hingehen und Ohren spitzen!

Besetzung

Solistenensemble Kaleidoskop

Sabrina Hölzer Idee, Konzeption, Inszenierung

Michael Rauter Musikalische Leitung

Programm

Morton Feldman
For Aaron Copland

Pēteris Vasks
Elegy / aus: Streichquartett Nr. 4

Salvatore Sciarrino
Codex Purpureus

Dieter Schnebel
Scherzo / aus: Streichquartett im Raum

Pēteris Vasks
Toccata / aus: Streichquartett Nr. 4

John Cage
Eight Whiskus / Fassung für Violine solo

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio / aus: Adagio und Fuge für Streichquintett c-Moll KV 546

György Kurtág
Signs, Games and Messages

Blind Willie Johnson
Dark was the night - cold was the ground (Arrangement: Michael Rauter)

Kevin Volans
Fifth Dance für Viola und Violoncello / aus: Streichquartett Nr. 1 »White man sleeps«

James Tenney
Beast

Salvatore Sciarrino
Per Mattia

Veranstaltungsende
ca. 21:15 Uhr

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Ein Projekt von Sabrina Hölzer mit dem Solistenensemble Kaleidoskop. Eine Produktion von Into the Dark UG. In Zusammenarbeit mit Kampnagel. Mit Unterstützung der Stiftung Elbphilharmonie. Gefördert durch den Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien. Gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. In Zusammenarbeit mit Klang! Klang! wird gefördert durch das Netzwerk Neue Musik, ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes.