Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 13.9.2012   20 Uhr

Harbour Front Literaturfestival

Zeruya Shalev: »Für den Rest des Lebens«

Die israelische Schriftstellerin Zeruya Shalev erzählt von unserer schicksalhaften Gebundenheit an Ort, Zeit und vor allem an die Familie, in die wir geboren sind. Chemda Horovitz, die Protagonistin, blickt auf ihr Leben zurück. Sie denkt an ihre Kindheit im Kibbuz, an ihre Ehe und ihre zwei Kinder, von denen sie eines zu sehr und das andere zu wenig liebte. »Man müsste noch einmal ganz von vorne beginnen können«, sinniert sie, »für den Rest des Lebens«. Dies ist der Titel und zugleich der Beginn des Romans von Zeruya Shalev über vier Generationen. Das Harbour Front Literaturfestival wurde 2008 ins Leben gerufen und im September 2009 zum ersten Mal durchgeführt. Seitdem sind bis ins Jahr 2011 über 56.000 Besucher, zu 40 Orten im Hafen gekommen. 2012 wird das Festival wieder vom 12.-22.September veranstaltet. Initiatoren des Festivals sind die Verleger Nikolaus Hansen und Peter Lohmann.

Besetzung

Shelly Kupferberg Moderation

Maria Schrader Deutscher Text

Veranstalter: Harbour Front e.V.