Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
So, 29.6.2014   17 Uhr

Happy Birthday, Maestro!

Geburtstagskonzert Justus Frantz

Justus Frantz – ein Name, den man mit absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als vierzig Jahren ist Professor Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Seine außergewöhnliche Musiker-Laufbahn begann im Jahre 1967, als er beim internationalen Musikwettbewerb des ARD den 2. Preis gewann. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Der Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, deren Chefdirigent er bis heute ist. Ab der Spielzeit 2013/14 hat ihn die Israel Sinfonietta zu ihrem Chefdirigenten gewählt. Er ist damit der erste deutsche, nichtjüdische Leiter eines Israelischen Orchesters nach dem 2. Weltkrieg. Justus Frantz wird im Mai 70 Jahre alt und gibt zu diesem Anlass ein Geburtstagskonzert mit den schönsten Werken von Mozart, Chopin und Beethoven.

Besetzung

Justus Frantz Klavier

Veranstalter: MA Concert & Consulting GbR