Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 21.1.2016   19:30 Uhr

Hamburger Symphoniker

Mozart / Strauss / Bartók / Haydn

Mozarts Werktitel »Serenade« trügt. Es handelt sich weniger um eine zarte Nachtmusik, wie sie etwa der junge Richard Strauss mit seinem Opus 7 zu Papier brachte. Nein, Mozart lässt die Schattenseiten der Nacht erklingen. Und auch Bartóks Divertimento, das während des Zweiten Weltkriegs entstand, verzerrt den Unterhaltungscharakter des Werktitels ins Groteske eines Trauermarsches. Haydns 52. Symphonie von 1774 dagegen ist ein erstes umfassendes Zeugnis seines Genies: ein Durchbruchswerk voller Feuer.

Besetzung

Kammerorchester der Hamburger Symphoniker

Dirigent Bruno Merse

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade c-Moll KV 388

Béla Bartók
Divertimento für Streichorchester Sz 113

Richard Strauss
Serenade Es-Dur op. 7 für 13 Bläser

Joseph Haydn
Sinfonie c-Moll Hob. I/52

Veranstalter: Hamburger Symphoniker