Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 4.6.2015   19:30 Uhr

Hamburger Symphoniker

8. Kammerkonzert: Britten Henze Brahms

Die Streicher sind die Seele des Orchesterklangs. In diesem Konzert stehen sie ganz unverstellt im Fokus. Schade, dass sich Benjamin Britten im Laufe der Zeit von der Kammermusik entfernte, mag man mit Blick auf seine frühe Streichquintett-Fantasie denken. Der 2012 verstorbene Hans Werner Henze vertonte 1965 Schlöndorffs Film »Der junge Törless« und verarbeitete die Musik kurz darauf zu einem Sextett – eine nicht alltägliche Formation, der Brahms besondere Ehren verschaffte, indem er seine beiden Streichsextette schrieb, noch bevor er mit kleineren Besetzungen Erfolge verzeichnete.

Besetzung

Adrian Iliescu Violine

Satoko Koike Violine

Hovhannes Baghdasaryan Violine

Bruno Merse Viola

Sebastian Marock Viola

Arne-Christian Pelz Violoncello

Ruodi Li Violoncello

Programm

Benjamin Britten
Phantasy f-Moll für Streichquintett

Hans Werner Henze
Fantasia für Streichsextett »Der junge Törless«

Johannes Brahms
Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18

Veranstalter: Hamburger Symphoniker