Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
So, 1.2.2015   11 Uhr

Hamburger Symphoniker

4. Kammerkonzert: Banse Idyll

Mitunter verbindet sich die Musik, diese Zeitkunst im engsten Sinne, auch mit dem Raum. So wie die Laeiszhalle ohne ihr künftiges Residenzorchester, die Hamburger Symphoniker, undenkbar ist, verbindet sich Strawinskys Konzert im Geiste mit dem Bild des prächtigen Landhauses »Dumbarton Oaks« in Washington, dem Wohnsitz des Auftraggebers. Wagners »Siegfried-Idyll« ist in einem Treppenhaus bei Luzern beheimatet, wo erstmals erklang. Auf die Bühne hingegen gehören die begnadete Sopranistin Juliane Banse sowie Johannes Zurl, welcher auf persönliche Einladung Jeffrey Tates erneut bei den Hamburger Symphonikern gastiert.

Besetzung

Kammerorchester der Hamburger Symphoniker

Juliane Banse Sopran

Dirigent Johannes Zurl

Programm

Igor Strawinsky
Concerto Es-Dur »Dumbarton Oaks«

Max Reger
Mein Traum op. 31/5 / Sechs Gedichte von Anna Ritter für mittlere Stimme
Glückes genug op. 37/3
Mariä Wiegenlied op. 76/52 / Schlichte Weisen
Flieder op. 35/4 / Sechs Lieder für mittlere Stimme
Fromm op. 62/11

Joseph Marx
Der bescheidene Schäfer
Ständchen / Italienisches Liederbuch

Alma Mahler
In meines Vaters Garten
Bei dir ist es traut

Gustav Mahler
Rheinlegendchen / Des Knaben Wunderhorn

Ludwig van Beethoven
Ah perfido! / Szene und Arie für Sopran und Orchester op. 65

Richard Wagner
Siegfried-Idyll

Veranstalter: Hamburger Symphoniker