Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Mi, 26.3.2014   19:30 Uhr

Hamburger Symphoniker

Kammerkonzert: Klavierkammermusik

Bitte beachten Sie die Besetzungs- und Programmänderung. Ein Kammerkonzert ganz den Frühwerken gewidmet: In seinem frühen Klaviertrio verarbeitet Brahms die unglückliche Liebe zu Clara Schumann. Auch der Quartettsatz Mahlers ist eine frühe Arbeit. Gerade einmal 16 Jahre alt war der Komponist, dessen mitunter ganz zarte Kammermusik vergleichsweise wenig bekannt ist. Schuberts Werke sind gewissermaßen alle Frühwerke, da er früh starb. Sein zweites Klaviertrio allerdings ist das Werk eines Gereiften − es entstand kurz vor seinem Tod − und lässt den leichten, den heiteren Schubert-Sound dennoch nicht ganz vermissen.

Besetzung

Ohad Ben-Ari Klavier

Adrian Iliescu Violine

Bruno Merse Viola

Arne-Christian Pelz Violoncello

Programm

Johannes Brahms
Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8

Gustav Mahler
Klavierquartettsatz a-Moll

Franz Schubert
Klaviertrio Es-Dur D 929

Veranstalter: Hamburger Symphoniker