Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Mi, 1.1.2014   18 Uhr

Hamburger Symphoniker

Die Neunte

Manchmal möchte man Mäuschen spielen. Während seiner Zeit als Generalmusikdirektor an der Berliner Lindenoper ließ sich Richard Strauss 1918 von Max Liebermann in dessen Atelier porträtieren. Eines Tages lud der Komponist den Maler ins Opernhaus ein, wo er Ludwig van Beethovens 9. Symphonie dirigierte. Bei der nächsten Sitzung fragte er: »Na, Liebermann, wie sind Sie mit Beethoven zufrieden?« – »Unerhört, aber die Chöre finde ich schwach.« Darauf Strauss: »Unter uns gesagt, das halte ich auch für die gefährlichste Stelle.«

Besetzung

Hamburger Symphoniker

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg

Claudia Barainsky Sopran

Ulrike Helzel Alt

Robert Gambill Tenor

Dimitry Ivashchenko Bass

Dirigent Ainars Rubikis

Programm

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Veranstalter: Hamburger Symphoniker