Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Do, 11.6.2015   19:30 Uhr

Hamburger Symphoniker / Magdalena Kožená

5. VielHarmonie-Konzert

Frankreich mit seinem savoir vivre in lauen Sommernächten hält nicht immer pures Glück bereit: Der virtuose Pole Chopin starb dort viel zu früh in Folge von Überanstrengung. Gut, dass seine beiden Klavierkonzerte frühzeitig, noch kurz vor der Übersiedlung aus Warschau, entstanden. Berlioz blieb der rechte Erfolg als Komponist in seiner Wahlheimat Paris lebenslang versagt. Dennoch schuf er mit seinen Sommernächten einen für die Musikgeschichte wegweisenden Zyklus von Orchestergesängen, dem ersten dieser Art. Das Thema: die romantische Liebe. In all ihren Facetten.

Besetzung

Hamburger Symphoniker

Magdalena Kožená Mezzosopran

Ohad Ben-Ari Klavier

Dirigent Guy Braunstein

Programm

Claude Debussy
Ariettes oubliées

Frédéric Chopin
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11

Claude Debussy
Prélude à l'après-midi d'un faune

Hector Berlioz
Les nuits d’été

Veranstalter: Hamburger Symphoniker