Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Do, 5.2.2015   19:30 Uhr

Hamburger Symphoniker / Jonathan Cohen

3. VielHarmonie-Konzert

Ein heller, zarter, intimer Sound, den offenbar kein Pathos trüben kann: Die Mandoline ist ein Instrument für den kleinen Kreis, etwa für die Pariser Salons des 18. Jahrhunderts oder für die sprichwörtlichen bäuerlichen Wohnküchen der Volksmusik. Klassische Komponisten wie Hummel, Mozart oder Beethoven schätzten das heute wenig beachtete Zupfinstrument angesichts seiner klanglichen Klarheit. Für die Wiederentdeckung von Hummels Konzert steht die Bestbesetzung bereit: Avi Avital ist ECHO-Preisträger und war der erste Solist, der mit einer Mandoline für den Grammy nominiert wurde.

Besetzung

Hamburger Symphoniker

Avi Avital Mandoline

Dirigent Jonathan Cohen

Programm

Johann Sebastian Bach
Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069

Johann Nepomuk Hummel
Mandolinenkonzert G-Dur

Antonio Vivaldi
Concerto D-Dur RV 93 / für Mandoline und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie C-Dur KV 551 »Jupiter«

Veranstalter: Hamburger Symphoniker