Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
So, 22.3.2015   15 Uhr

Hamburger Camerata

Familienkonzert: Viva Vivaldi

»Für Kinder, mit Kindern«, so lautet das Motto der beliebten Familienkonzerte der Hamburger Camerata. Und so werden auch in diesem Jahr wieder die Geigeneleven von Marianne Petersens Kinderstreichorchester »Saitenspiel«, Preisträger von »Jugend musiziert« und Schüler der Jugendmusikschule Musik für ihre Altersgenossen machen. Dirigent und Moderator Andreas Peer Kähler animiert darüber hinaus das junge (und junggebliebene) Publikum zu den verschiedensten Mitmachaktionen. Im Zentrum des Familienkonzertes steht diesmal der Komponist der »Vier Jahreszeiten«: Antonio Vivaldi. Mit Zöglingen und Musikschülern kannte der sich bestens aus. War Vivaldi doch den größten Teil seines Berufslebens »Maestro di concerti« an einem von vier Waisenhäusern Venedigs, dem Ospedale della Pietà. Hier war der geweihte Priester und Geigenvirtuose für die gründliche musikalische Ausbildung der Schülerinnen zuständig. Über 900 Waisen lebten ständig in Vivaldis Ospedale, man kann sich ausmalen, wie es da manchmal drunter und drüber ging…

Besetzung

Kinderstreichorchester »Saitenspiel«

Leitung Marianne Petersen

Rhythmikklassen der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg

Leitung Maike Spieker

Preisträger von »Jugend Musiziert«

Andreas Peer Kähler Moderation und Leitung

Programm

»Viva Vivaldi« / Für Kinder und mit Kindern ab 6 Jahren

Veranstalter: Hamburger Camerata