Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 28.11.2013   20 Uhr

Gonzalo Rubalcaba solo

Jazz Piano

Was auch immer Gonzalo Rubalcaba aus den schwarz weißen Tasten zaubert, opulent orchestrierte Standards, zackige Uptempo-Nummern, ausgedünnte Balladen – immer hört man den Perkussionisten durch, als der in seine musikalische Laufbahn einbog. Das ist lange her. Schon als der kleine Gonzalo acht Jahre alt war, kam das Klavier dazu, eine klassische Ausbildung seiner Heimatstadt Havanna: Klavier, Percussion, Komposition. Mittlerweile ist Gonzalo Rubalcaba 50 Jahre alt und ein kompletter Pianist, der die ganze Palette der Musik mit zehn Fingern umfasst: harmonischen Feinsinn und melodischen Einfallsreichtum, fulminanten Anschlag und das Gespür für die Wirkungsmacht der leisen Töne. Solo, ganz allein mit dem Klavier, kann er all diese Eigenschaften besonders funkelnd zur Geltung bringen. Und dazu sein besondere Extra: den mitreißenden Beat des geborenen Perkussionisten.

Besetzung

Gonzalo Rubalcaba piano

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Zusammenarbeit mit Karsten Jahnke Konzertdirektion. Präsentiert von NDR Info.