Zum Inhalt springen

Programm

Bunker Feldstraße
Do, 14.1.2016   19:45 Uhr

Erwachsenenbildung / 100 Meisterwerke / Bartóks Streichquartette

Sechs Streichquartette hat Béla Bartók geschrieben und damit einen der bedeutendsten Quartettzyklen überhaupt geschaffen. Auf einzigartige Weise verbindet der ungarische Komponist darin die kunstvolle Quartett- Tradition der Wiener Klassik (besonders der späten Quartette Beethovens) mit der archaischen Welt südosteuropäischer Volksmusik. Zwischen 1908 und 1939 entstanden, spiegeln die sechs Quartette in ihrem Ausdrucksgehalt zugleich die wechselvolle Geschichte Europas in dieser Epoche wider. Dieser Kurs der Reihe »100 Meisterwerke« liefert nicht nur weitreichende Informationen rund um Bartóks Werke; in der Kursgebühr ist auch der Besuch von drei Konzerten des Jerusalem Quartet inbegriffen, das in dieser Saison alle Bartók-Quartette in Hamburg aufführt.

Veranstalter: Hamburger Konservatorium / HamburgMusik gGmbH