Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Fr, 20.4.2012   20 Uhr

Erik Bosgraaf, Blockflöten / Izhar Elias, Barockgitarre / Alessandro Pianu, Cembalo

Rising Stars präsentiert von Concertgebouw Amsterdam und Palais des Beaux-Arts Bruxelles

In der Hand von Grundschülern erinnert die Blockflöte leider nicht selten an Wilhelm Buschs Diktum von der Musik, die oft als Lärm empfunden wird. Was hier leicht zur Qual wird, kann allerdings auch eine höchst lustvolle Angelegenheit sein. Bereits das um 1650 entstandene Hauptwerk des Komponisten Jacob van Eyck trägt den Titel »Der Fluyten lust-hof« – völlig zu Recht, wie der Flötist Erik Bosgraaf beweist. Erik Bosgraaf führt mit großer Virtuosität vor, wie die Blockflöte in den richtigen Händen eben auch klingen kann. Mit dem Barockgitarristen Izhar Elias und dem Cembalisten Alessandro Pianu verbindet ihn eine feste Zusammenarbeit im Trio Cordevento (oder »Cord' & vento«, also Saiten und Wind). Immer wieder verlassen sie das barocke Repertoire ihrer Instrumente und wagen sich an moderne Klänge. Dass Bosgraaf sich eben nicht nur für Barockmusik interessiert, belegt auch seine zeitweilige Mitgliedschaft in einer Rockband.

Besetzung

Ensemble Cordevento

Erik Bosgraaf Blockflöten
Izhar Elias Barockgitarre
Alessandro Pianu Cembalo

Programm

Anonymus
Scotch Tune
Johnny, Cock Thy Beaver
A Division on a Ground by Mr. Eccles

Francesco Corbetta
Chaconne

Nicola Matteis
Ground in D per far la mano

Anonymus
Dissembling Love
Drive the cold Winter away

Nicola Matteis
Suite in G-Dur

Anonymus
Tollet´s Ground
Tune for the Skylark

John Blow
Morlake Ground

Nicola Matteis
Suite in F-Dur

- Pause -

Luciano Berio
Gesti

Bartolomé de Selma y Salaverde
Sonata Terza

Andrea Falconieri
La prudenza / Corriente
Corriente dicha la Mota, echa por Don Pedro de la Mota
Brando dicho el Melo

Johann Schop
Lachrimae Pavaen

Francesco Corbetta
Follie in g-Moll

Gaspar Sanz
La cavalleria de Napoles con dos clarines

Philippus van Wichel
Sonata Quarta

Andrea Falconieri
La Benedetta
Corriente dicha l´Avellina
Il Spiritillo / Brando

Jacob Van Eyck
Repicavan
Bocxvoetje
Boffons


Zugabe:

Pieter de Vois
Brande Yorlandt

Andrea Falconieri
Corriente dicha l´Avellina

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Mit Unterstützung von Gebr. Heinemann In Kooperation mit der ECHO - European Concert Hall Organisation Mit Unterstützung der Europäischen Kommission