Zum Inhalt springen

Programm

Elbphilharmonie Kulturcafé
Do, 22.3.2012   18 Uhr

Elbphilharmonie Kulturgespräch

mit Anna Vinnitskaya

Erster Klavierunterricht mit sechs Jahren. Erstes Konzert mit neun, erster Wettbewerbssieg mit 13 Jahren. Seither regelmäßig Erste Preise bei internationalen Wettbewerben, darunter der Gewinn des hochrenommierten Concours Reine Elisabeth in Brüssel 2007. Und zuletzt der »Echo Klassik 2011« für ihre CD mit Klavierkonzerten von Prokofjew und Ravel. In Russland geboren, lebt die heute 27-Jährige in Hamburg, wo sie als jüngste Klavier-Professorin Hamburgs auch an der Musikhochschule unterrichtet. Im Januar 2010 begeisterte sie zuletzt die Laeiszhalle; das Abendblatt schrieb damals: »Anna Vinnitskaya noch einen Geheimtipp unter den Pianistinnen zu nennen wäre verfehlt, denn bei ihrem ersten Klavierabend in der Laeiszhalle war der Kleine Saal nahezu ausverkauft. Insidertipp wäre treffender, denn es waren dort viele bekannte Gesichter aus der Hamburger Musikszene zu sehen: Professorenkollegen, Studenten und Musiker, die eine Künstlerin hören wollten, von der sich offenbar mittlerweile herumgesprochen hat, wie gut sie ist.« Im Elbphilharmonie Kulturcafé ist die Pianistin aus nächster Nähe zu erleben, wenn sie sich mit Moderatorin Melanie von Bismarck über ihre junge Karriere und über die Zusammenarbeit mit Andris Nelsons unterhält, mit dem sie am 21. März ein Konzert im Großen Saal der Laeiszhalle spielt.

Besetzung

Melanie von Bismarck Moderation

Veranstaltungsdauer
ca. 60 Min.

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH