Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 28.1.2016   19:30 Uhr

Cathy Krier, Klavier

Rising Stars nominiert von der Philharmonie Luxembourg

Die Luxemburgerin Cathy Krier gilt nicht erst seit ihrem gemeinsamen Auftritt mit dem Weltstar Cyprian Katsaris bei der Eröffnung der Philharmonie Luxembourg 2005 zu den vielversprechendsten Jungtalenten der Pianistenszene. Natürlich war Krier zwei Jahre später auch an den Festivitäten ihres Landes beteiligt, als Luxembourg und seine Großregion zur Kulturhauptstadt Europas ernannt wurde. Das Programm von Cathy Kriers Rezital als »Rising Star« der Philharmonie Luxembourg enthält auch einen Teil der aparten »pièces de clavecin« von Jean-Philippe Rameau, die die Pianistin auf ihrer aktuellen CD eingespielt hat. Krier hat darüber hinaus seit langem ein enges Verhältnis zur zeitgenössischen Musik, so dass die Aufführung eines Auftragswerkes der European Concert Hall Organisation des großen zeitgenössischen Komponisten Wolfgang Rihm einen Höhepunkt ihres Konzerts darstellen wird. Tragisch war der Anlass zu dem bewegenden Klavierzyklus »Auf verwachsenem Pfade« von Leos Janácek, den Krier am Ende spielt. Gewidmet ist das Werk, dessen erste Sätze zunächst gar nicht für Klavier, sondern für Harmonium komponiert waren, dem Andenken an Janáceks geliebte, im Februar 1903 plötzlich verstorbene Tochter Olga.

Besetzung

Cathy Krier Klavier

Programm

Jean-Philippe Rameau
Suite en sol / Troisième livre de pièces de clavecin

Maurice Ravel
Valses nobles et sentimentales

- Pause -

Wolfgang Rihm
Toccata capricciosa / Auftragswerk der ECHO

Leoš Janáček
Po zarostlém chodníčku (Auf verwachsenem Pfade)


Zugabe:

Denis Schuler
L'autre rivage / Auftragswerk der ECHO

György Ligeti
Musica ricercata No. 7

Leoš Janáček
Der Pelzmantel aus Nationaltänze aus Mähren

Festival

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Kooperation mit der ECHO – European Concert Hall Organisation
Mit Unterstützung der Gebr. Heinemann SE & Co. KG