Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Sa, 14.4.2012   20 Uhr

Bundesjugendorchester / Christian Tetzlaff / Sebastian Weigle

Orchester 3.0

Grüne Wiesen, strahlender Sonnenschein, grasende Kühe. Gut, so idyllisch sind die Alpen in Zeiten vierspurig befahrbarer Bergpässe wohl nur noch in der Milchwerbung. Als Richard Strauss seine Alpensinfonie komponierte, war das Idyll dagegen noch Realität. Ganz ungetrübt bleibt es jedoch auch hier nicht: dem mühsamen Aufstieg und dem Triumph bei Erreichen des Gipfels folgt ein Sturm, in dem der Berg seine ganze Bedrohlichkeit entfaltet. In seinen Ferien stieg Strauss mit Leidenschaft auf Berge; die Mitglieder des Bundesjugendorchesters verbringen ihre mit Musik. Die Musiker zwischen 15 und 19 Jahren sind eigentlich noch Schüler, nur drei Mal im Jahr finden sie sich zum Orchester zusammen. Dabei begegnen sie immer wieder ehemaligen Mitgliedern - wie Christian Tetzlaff, der zu den berühmtesten Geigern der Welt gehört und für Szymanowkskis Violinkonzert zu seinen Anfängen zurückkehrt.

Besetzung

Bundesjugendorchester

Christian Tetzlaff Violine

Sebastian Weigle Dirigent

Programm

Karol Szymanowski
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35

Richard Strauss
Eine Alpensinfonie op. 64


Zugabe des Solisten:

Eugène Ysaÿe
Sonate g-Moll op. 27/1 für Violine solo

(4. Satz: Finale con brio)

Veranstaltungsende
ca. 22:15 Uhr

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Mit Unterstützung der Aurubis AG. Gefördert durch den Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien.