Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Mo, 30.3.2015   20 Uhr

Buika

Around the World

Bittet der spanische Meisterregisseur Pedro Almodóvar zum Solo-Auftritt in seine Filme, fällt die Wahl stets exquisit aus. Für die legendäre Chavela Vargas galt das ebenso wie für Brasilpop-König Caetano Veloso. Oder Concha Buika. Seit ihrer Performance im Chirurgie-Thriller »Die Haut, in der ich wohne« (2011) schätzt ein Weltpublikum das Energiebündel, das in der Flamenco- und Gypsy-Szene längst bekannt war. Innig zelebriert die Frau mit Wurzeln in Äquatorial Guinea ihre Form andalusischer Leidenschaft. Ob tänzelnder Bolero, sinnliche Rumba oder Melodrama – auf bislang vier Alben findet Buika für alle Genres und Stimmungen einen persönlichen Ton zwischen Understatement und Pathos. Stimmt sie dann live »Volver, volver« an, kann man im Konzertsaal die berühmte Stecknadel fallen hören. »La Noche Más Larga«, die längste Nacht, heißt ihr neues Album, auf dem sie neben Eigenkompositionen auch Abbey Lincoln und Billie Holiday interpretiert und auf dem Star-Gitarrist Pat Metheny die Liste prominenter Buika-Mitstreiter wie Chucho Valdés oder Chick Corea fortsetzt. Und keine Sorge: Dass eine Nacht mit Buika zu lang geraten könnte, ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Besetzung

Buika vocals

Daniel López Vicente guitar

Ramón Suárez Escobar cajón

Jose Manuel Posada Oviedo double bass

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Kooperation mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion
Mit Unterstützung der Bogdol Unternehmensgruppe