Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Sa, 3.4.2010   18 Uhr

Boris Berezovsky, Klavier

Elisabeth Leonskaja muss ihr Konzert bei den diesjährigen Ostertönen leider krankheitsbedingt absagen. Als Ersatz wird der Pianist Boris Berezovsky einspringen. Die Seiten sind fast gänzlich schwarz, eng bedruckt mit tausenden winzigen Notenköpfen, verbunden durch drei, vier Balken - Boris Berezovsky hat sich mit den Etudes d'exécution transcendant von Liszt einen ganzen Berg Noten mitgebracht: Genau die richtige Aufgabe für den 1969 geborenen Moskauer, der sich immer wieder erneut auf die Suche nach technischen Herausforderungen macht. Die ungeheure Kraft, die er in sein virtuoses Spiel legt, vereint er dabei perfekt mit bewegendem musikalischem Einfühlungsvermögen und reiht sich so in die Riege der großen russischen Meisterpianisten ein!

Besetzung

Boris Berezovsky Klavier

Programm

Johannes Brahms
Sonate Nr. 3 f-Moll op. 5

Franz Liszt
Etudes d'exécution transcendante S 139

Der Tanz in der Dorfschenke / Mephisto-Walzer Nr. 1 S 514

Festival

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH