Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Do, 16.2.2012   20 Uhr

barockwerk hamburg / Agata Bienkowska / Brigitte Janner / Ira Hochman

»La Prima Diva«

La Prima Diva Musikalisches Schauspiel über Faustina Bordoni-Hasse (1697 – 1781) mit Arien und Symphonien von Hasse, Händel, Scarlatti u.a. » … was mich betrifft, so berührt mich Faustina mehr als Farinelli« Abt Antonio Faustina, die erste Diva der Operngeschichte, ist eine witzige Erzählerin. Während sie ihr Testament schreibt, erinnert sie sich an ihr außergewöhnliches Leben und ihre Karriere. Zwei Künstlerinnen verkörpern la prima Diva am Abend – Agata Bienkowska (Mezzosopran) und Brigitte Janner (Schauspiel). Im 18. Jahrhundert begeisterte Faustina mit ihrer Stimme und Bühnenpräsenz das Publikum. Sie war zu hören in vierundneunzig Opernpartien von dreiunddreißig verschiedenen Komponisten. Nach Faustinas Tod gerieten ihr Name und die für sie geschriebene Musik mehr und mehr in Vergessenheit. Am Abend erklingen einige ihrer berühmtesten Arien zum ersten Mal wieder. Es spielt das Ensemble barockwerk hamburg. Diese musikalische Formation junger Sänger und Instrumentalisten hat sich auf das Repertoire des Barock und der Frühklassik spezialisiert. Es wurde 2007 gegründet und hat sich seitdem ein eigenständiges Profil beim Hamburger Publikum erspielt. Die musikalische Leitung liegt in den Händen der israelischen Dirigentin und Cembalistin Ira Hochman.

Besetzung

barockwerk hamburg

Agata Bienkowska Mezzosopran

Brigitte Janner Schauspielerin, »La Diva in Persona«

Musikalische Leitung Ira Hochman

Veranstalter: barockwerk hamburg