Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Brahms-Foyer
Sa, 16.1.2016   16 Uhr

Annika Treutler, Klavier

Haydn / Prokofjew / Brahms / Schumann

Jung und voller Tatendrang – die 24-jährige Pianistin Annika Treutler ist eine Ausnahmeerscheinung. Musikalisches Gespür, perfekte Technik und tiefe Emotionalität vereinen sich in der Musikerin, die bereits parallel zu ihrem Studium in Rostock und Hannover Gastauftritte mit großen Orchestern in Europa, Asien und den USA absolvierte. Sie hat diverse Preise gewonnen (zuletzt bei der Montreal Piano Competition 2014), eine CD mit Schumann-Stücken eingespielt und mit gerade einmal 20 Jahren das Festival »SommerKlang« gegründet. Ihre Energie zeigt sie auch in Haydns Capriccio, das laut Auskunft des Komponisten »mit Geschmack und besonderer Ausarbeitung« jeden Kritiker erweicht. Mit Brahms‘ Händel-Variationen, eine der bedeutendsten Variationskompositionen, demonstriert Annika Treutler nicht nur ihr musikalisches Einfühlungsvermögen, sondern auch ihre brillante Technik.

Besetzung

Annika Treutler Klavier

Programm

Joseph Haydn
Capriccio C-Dur Hob. XVII/4 »Fantasia«

Sergej Prokofjew
Zehn Klavierstücke op. 12

Johannes Brahms
Variationen und Fuge B-Dur über ein Thema von Georg Friedrich Händel op. 24


Zugabe:

Robert Schumann
Abegg-Variationen op. 1

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Gefördert durch die Cyril & Jutta A. Palmer Stiftung