Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Sa, 7.3.2015   20 Uhr

Amir Katz, Klavier

Ersatztermin für das verlegte Konzert vom 21.06.2014

Die Etüden Frédéric Chopins stellen eine unvergleichliche Herausforderung dar, und es heißt, dass ein Pianist, der diese Etüden beherrscht, alles spielen kann. Der israelische Pianist Amir Katz wird sich in seinem Recital eben diesen Werken widmen. Und zwar »auf höchstem Niveau«, so zumindest beschrieb Daniel Barenboim das Klavierspiel des 1973 geborenen Wahl-Berliners. Deutschland wurde für Amir Katz zum Schauplatz großer Erfolge: 2003 gewann er den Internationalen Schubert-Wettbewerb in Dortmund. Im Mai 2009 erschien seine dritte CD, auf der er Mendelssohns »Lieder ohne Worte« interpretiert, 2012 veröffentlichte Oehms Classics zwei weitere hochgelobte CDs mit Chopin. In seinem aktuellen Programm stellt Katz Chopins Etüden Johann Sebastian Bach gegenüber. Bei aller Verschiedenheit ist den Werken eines gemeinsam: Sie sprengen förmlich den Rahmen!

Besetzung

Amir Katz Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach
Englische Suite Nr. 3 g-Moll BWV 808
Präludium und Fuge es-Moll BWV 853 / Das wohltemperierte Klavier, Band I

Frédéric Chopin
Zwölf Etüden op. 10
Zwölf Etüden op. 25

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg GmbH