Wiener Symphoniker / María Dueñas / Marie Jaquot

Bruckner: Adagio aus Sinfonie Nr. 7 / Beethoven: Violinkonzert D-Dur / Brahms: Klavierquartett Nr. 1

Tickets ab € 32,10 32,10 | 87,20 | 113,10 | 135,60 | 158,10
Tickets ab € 32,10 32,10 | 87,20 | 113,10 | 135,60 | 158,10
Marie Jacquot
Marie Jacquot © Christian Jungwirth
María Dueñas
María Dueñas © Felix Broede

Alle Wege führen nach Wien

Von Marie Jacquot wird man noch hören! Die Erste Gastdirigentin der Wiener Symphoniker – und designierte Chefdirigentin des WDR Sinfonieorchesters – begeistert mit frischen Interpretationen ebenso wie mit den umwerfend brillanten Klängen, die sie »ihren« Wienern zu entlocken weiß. In ihrem ProArte-Programm zeigt Jacquot Traditionsbewusstsein, indem sie das Konzert mit einer Bruckner-Bearbeitung des Orchestergründers Ferdinand Löwe einläutet. Und auch der Rest des Programms steht ganz im Zeichen Wiens: Mit dem Violinkonzert des Wahl-Wieners Ludwig van Beethoven kehrt María Dueñas nach ihrem fulminanten Einstand im März 2024 erneut zu ProArte zurück. Zum krönenden Abschluss gibt es ein Klavierquartett des nach Beethoven wohl berühmtesten Wiener Immigranten: das op. 25 von Johannes Brahms, arrangiert von Ur-Wiener Arnold Schönberg.

Besetzung

Wiener Symphoniker

María Dueñas Violine

Dirigentin Marie Jacquot

Programm

Anton Bruckner
Adagio / aus: Sinfonie Nr. 7 E-Dur (Bearbeitung von Ferdinand Löwe)

Ludwig van Beethoven
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

– Pause –

Johannes Brahms / Arnold Schönberg
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Fassung für Orchester)

Abonnement

Faszination Klassik 1

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren