Zum Inhalt springen

Programm

»Kirina«
»Kirina« © Philippe Magoni

Kampnagel K6
Fr, 15.2.2019   20 Uhr

Serge Aimé Coulibaly / Kirina

Festival »Lux aeterna«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung
»Kirina«Video abspielen

Nach zwei überwältigenden Erfolgen in der Spielzeit 2017/18 kommt der Choreograf Serge Aimé Coulibaly im Rahmen des Lux aeterna Festivals zurück nach Hamburg. In seinem neuen Stück »Kirina« beschäftigt sich Coulibaly, der zu den bedeutendsten tänzerischen Stimmen Westafrikas zählt, mit den Folgen der globalen Migrationsströme. »Kirina« ist gleich dreimal auf Kampnagel zu erleben.

Mehr lesen

Besetzung

Faso Danse Théâtre

Serge Aimé Coulibaly Konzept, Choreografie

Felwine Sarr Libretto

Rokia Traoré Komposition, Musikalische Leitung

Programm

Tanztheater »Kirina«

Festival

Veranstalter: Kampnagel Internationale Kulturfabrik

Spielort

Kampnagel
K6

Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte. In der ehemaligen Kranfabrik gibt es seit 1984 einen multifunktionalen Bühnenkomplex: sechs Bühnen, ein Kino, neun Probenräume und ein Restaurant.

  • Anfahrt

    Kampnagel
    Jarrestraße 20
    22303 Hamburg


    Bus 172, 173: Jarrestraße (Kampnagel)

  • Parken

    Als Kampnagel-Besucher haben Sie die Möglichkeit, die Tiefgarage an der Barmbeker Straße zu nutzen: Bis 2 Stunden: € 1,50/Std. Pauschal: € 4. Bitte entwerten Sie dazu Ihren Parkausweis an der Abendkasse!

  • Barrierefreiheit

    Auf dem Kampnagel-Gelände stehen Behindertenparkplätze, Rampen zur Kasse und zum Foyer sowie Aufstützhilfen und Türöffnung per Knopfdruck im WC zur Verfügung. Da die Zuschauertribünen jedoch über Treppen erreichbar sind, wird um Ankündigung gebeten.


Kampnagel © Antonia Zennaro

Weiterleitung

Tickets für diese Ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie di­rekt beim Ver­an­stal­ter. Sie ver­las­sen daher jetzt www.elb­phil­har­mo­nie.de und werden in den Shop des Ver­an­stal­ters weitergeleitet.

Falls Ihr Waren­korb Ar­ti­kel ent­hält, kann die Buchungs­zeit für diese Artikel zwi­schen­zeit­lich ab­lau­fen.