Zum Inhalt springen

Programm

René Kollo
René Kollo © HGM

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
Fr, 2.2.2018   20 Uhr

René Kollo

Abschiedstournee

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

René Kollos Weltkarriere begann 1969: Als jüngster Tenor sang er in Bayreuth den Steuermann in Wagners »Der Fliegende Holländer«. Danach sang er jedes Jahr eine andere Wagner-Rolle bei den renommierten Festspielen. 1976 folgte die Titelrolle im »Siegfried« in Patrice Chéreaus »Jahrhundert-Ring« sowie 1981 die Rolle des Tristan unter Daniel Barenboim. Spätestens seitdem zählt Kollo zu den großen Wagner-Tenören des 20. Jahrhunderts. Doch nicht nur als Wagner-Interpret machte sich Kollo einen Namen: 1937 in Berlin geboren verbindet den Heldentenor auch eine lange enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper Berlin, mit der er in Rollen von Tschaikowsky, Verdi oder Britten auftrat. Nach Ausflügen als Operettensänger und in die Fernsehunterhaltung ist René Kollo heute Kammersänger der Bayerischen Staatsoper und der Deutschen Oper Berlin. In der Laeiszhalle ist er nun mit seinem Abschiedsprogramm zum 80. Geburtstag zu erleben.

Besetzung

René Kollo Tenor

Veranstalter: a.s.s. concerts & promotion gmbh

Rund um die Veranstaltung

Hansen & Edel in der Laeiszhalle

Gastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke

Weiterleitung

Die Tickets für diese Veranstaltung erhalten Sie direkt beim Veranstalter. Sie verlassen daher jetzt die Webseite der beiden Konzerthäuser Elbphilharmonie und Laeiszhalle Hamburg und werden in den Online-Shop des Veranstalters weitergeleitet.

Falls Sie im Warenkorb des Online-Shops von Elbphilharmonie und Laeiszhalle Artikel gespeichert haben, kann die Buchungszeit für diese Artikel zwischenzeitlich ablaufen.