NDR Elbphilharmonie Orchester / Fröst / Prieto (2G)

Salonen / Lutosławski / Copland

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 15 | 29 | 49 | 71 | 82
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 15 | 29 | 49 | 71 | 82

Verbrüderung der Kulturen

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung findet unter Anwendung der 2G-Regel statt, Zutritt haben nur geimpfte und genesene Personen: Alle Details zum Veranstaltungsbesuch

Wenn der charismatische mexikanische Dirigent Carlos Miguel Prieto und der vielseitig innovative schwedische Ausnahmeklarinettist Martin Fröst zum NDR Elbphilharmonie Orchester kommen, dann ist nicht nur ein ungemein lebendiges Konzerterlebnis, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm voller Entdeckungen und neuer Perspektiven garantiert. Mit Musik des Finnen Esa-Pekka Salonen, des Polen Witold Lutosławski, des Amerikaners Aaron Copland und des Russen Igor Strawinsky laden die beiden Musiker zu einer tänzerisch beschwingten Verbrüderung der Kulturen.

Im Rahmen des saisonübergreifenden Salonen-Schwerpunkts präsentiert Prieto zum Auftakt die virtuosen »LA Variations«, die das Multitalent Salonen 1997 für das Los Angeles Philharmonic Orchestra schrieb, dessen Chef der Dirigent und Komponist damals war. Entsprechend fordert das Werk die Musiker und Musikerinnen zu so manchen musikalischen Höhenflügen heraus.

Salonen ließ sich für diese Musik nicht nur von seinem Landsmann Jean Sibelius, sondern auch vom Grandseigneur der polnischen Moderne, Witold Lutosławski inspirieren. Dessen frühe »Dance Preludes« für Solo-Klarinette, Harfe, Klavier, Schlagzeug und Streicher entstanden 1954 wiederum unter dem Einfluss der folkloristisch geprägten Musik von Béla Bartók und Igor Strawinsky.

Letzterer komponierte 1911 mit dem Ballett »Petruschka« über drei auf dem Jahrmarkt zum Leben erwachende Puppen ein Meisterwerk musikalischer Collagen und orchestraler Farben, das den krönenden Schlusspunkt im Konzert setzt. Davor aber widmet sich Martin Fröst dem Klarinettenkonzert des Amerikaners Aaron Copland, das 1948 für den »King of Swing« Benny Goodman entstand und kunstvoll zwischen Klassik, Jazz, brasilianischer und nordamerikanischer Popularmusik vermittelt.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Martin Fröst Klarinette

Dirigent Carlos Miguel Prieto

Programm

Esa-Pekka Salonen
LA Variations

Witold Lutosławski
Tanzpräludium

Aaron Copland
Konzert für Klarinette und Orchester

- Pause -

Igor Strawinsky
Suite aus »Petruschka«

Einführung
19 Uhr / Elbphilharmonie, Großer Saal

Veranstaltungsende

ca. 22 Uhr

Abonnement

NDR Elbphilharmonie Orchester Abo C

Veranstalter: NDR

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren