Musik und Wissenschaft / Vortrag und Kammerkonzert

Ferguson / Hiller / Dvořák

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 24,20 | 16,50 | 12,10 | 9,90
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 24,20 | 16,50 | 12,10 | 9,90

2016 startete das Philharmonische Staatsorchester Hamburg in Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe, bei der klassische Musik und wissenschaftliche Themen aufeinander treffen. In verschiedenen Themenkonzerten werden hier abendfüllende Konzertprogramme mit rund 30-minütigen Vorträgen aus unterschiedlichen Disziplinen kombiniert.

Besetzung

Patrick Hollich Klarinette

Olivia Comparot Fagott

Pascal Deuber Horn

Katharina Weiß Violine

Josephine Nobach Violine

Maria Rallo Muguruza Viola

Merlin Schirmer Violoncello

Lukas Lang Kontrabass

Volker Krafft Klavier

Programm

Vortrag von Prof. Dr. Armin von Bogdandy, Direktor am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

Howard Ferguson
Oktett op. 4

Wilfried Hiller
Duetti amorosi nach den Metamorphosen des Ovid für Oktett

Antonín Dvořák
Serenade E-Dur op. 22 für Streichorchester / Bearbeitung für Oktett: Nicholas Ingman

Veranstalter: Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Vor der Veranstaltung

Konzertgastronomie

Mehr zur Gastronomie