Zum Inhalt springen

Programm

Michael Heupel
Michael Heupel

Laeiszhalle Hamburg Studio E
Fr, 13.4.2018   19:30 Uhr

Michael Heupel

»Afierossis«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung
Michael HeupelVideo abspielen

1988 in Athen geboren, ist Michael Heupel mittlerweile ein gefragter Solist und Kammermusiker. Neben seinem Studium bei Arto Noras an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg absolvierte er zahlreiche Meisterkurse und war Stipendiat der Alexander-Onassis-Stiftung in Athen und der Alfred Toepfer Stiftung in Hamburg. Seine Konzerttätigkeit hat ihn mittlerweile in viele europäischer Länder geführt – dabei immer an seiner Seite: sein Cello aus dem Jahre 1723. In der Laeiszhalle stellt er seine neueste CD »Afierossis« mit Solowerken für Violoncello von u.a. William Walton, Bertold Hummel, Krzysztof Penderecki und György Ligeti vor.

Besetzung

Michael Heupel Violoncello

Programm

»Afierossis« – Werke für Violoncello Solo aus dem 20. und 21. Jahrhundert

Veranstalter: Michael Heupel

Rund um die Veranstaltung

Laeiszhalle

Konzertgastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Studio E

Das Studio E ist eine charmante kleine Bühne mit direktem Tageslichteinfall und bietet 150 Zuschauern Platz.

  • Eingang

    Der Eingang zum Studio E befindet sich am Dammtorwall 46.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Studio E © Thies Rätzke