Zum Inhalt springen

Programm

Martha Argerich
Martha Argerich © Adriano Heitman
Symphoniker Hamburg
Symphoniker Hamburg © J. Konrad Schmidt
Adrian Iliescu
Adrian Iliescu © Konrad Schmidt

Laeiszhalle Hamburg Großer Saal
So, 30.6.2019   18 Uhr

Martha Argerich Festival

Symphoniker Hamburg / Martha Argerich / Adrian Iliescu

Tickets ab € 17,60

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Grandioser Abschluss des diesjährigen Martha Argerich Festivals: An nur einem Abend sind mehrere unterschiedliche und sehr faszinierende Instrumentenkombinationen unter musizierenden Freunden zu erleben. Zunächst intime Kammermusik in wechselnden kleinen Besetzungen, dann kommt das Orchester mitsamt Dirigent hinzu – und schlussendlich stehen auf der Bühne gleich vier Flügel! Dazu ein klug durchdachtes Programm, in dem sich musikgeschichtliche Freundschaftsfäden mit Werken von Bach und Beethoven bis zum Ehepaar Schumann und Brahms durch den Abend spinnen.

Besetzung

Symphoniker Hamburg

Péter Gulyka Horn

Geza Hosszu-Legocky Violine

Sascha Maisky Violine

Mischa Maisky Violoncello

Edgar Moreau Violoncello

Martha Argerich Klavier

Sergei Babayan Klavier

Evgeni Bozhanov Klavier

Karin Lechner Klavier

Lily Maisky Klavier

Sophie Pacini Klavier

Sergio Tiempo Klavier

Mauricio Vallina Klavier

Adrian Iliescu Dirigent, Violine

Programm

Ludwig van Beethoven
Sonate G-Dur op. 30/3 für Violine und Klavier

Clara Schumann
Klaviertrio g-Moll op. 17

Robert Schumann
Andante und Variationen B-Dur WoO 10 Nr. 1 / Fassung für zwei Klaviere, zwei Violoncelli und Horn

Johannes Brahms
Sonate F-Dur op. 99 für Violoncello und Klavier

Sergej Prokofjew
Filmmusik / Arrangement für zwei Klaviere von Sergei Babayan

Witold Lutosławski
Variationen über ein Thema von Paganini für zwei Klaviere

Franz Schubert
Klaviertrio Es-Dur D 897 »Notturno«

Johann Sebastian Bach
Konzert für vier Klaviere a-Moll BWV 1065

Veranstalter: Symphoniker Hamburg

Rund um die Veranstaltung

Laeiszhalle

Konzertgastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen lädt eine wechselnde Weinselektion mit dazu passenden Köstlichkeiten zum Austausch ein.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Großer Saal

Seit 1908 ist die Laeiszhalle ein zentraler Treffpunkt für das Hamburger Musikleben. Der Große Saal der Laeiszhalle im neobarocken Ambiente fasst über 2.000 Besucher.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.

  • Garderoben

    Garderoben befinden sich im Foyer. Kinderwagen, Rollatoren, Stockschirme, Handtaschen ab Größe DIN A3 (42 x 30 cm) sowie Sportrucksäcke, -taschen und Reisegepäck müssen an der Garderobe abgegeben werden. Rollatoren dürfen bei Bedarf auch in unmittelbarer Nähe der Saaltüren abgestellt werden. Das Servicepersonal hilft Ihnen gerne weiter.

    Garderobengebühr: € 1,50


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Großer Saal © Thies Raetzke