London Symphony Orchestra / Sir Simon Rattle

Berg / Beethoven / Bach

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 210,00 | 178,00 | 125,00 | 63,00 | 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 210,00 | 178,00 | 125,00 | 63,00 | 15,00

Im Sommer 2018 verabschiedet sich Sir Simon Rattle als Chefdirigent aus Berlin, bereits im September 2017 hatte er parallel den Chefposten beim London Symphony Orchestra übernommen. »Ich verlasse ein Weltklasseorchester und übernehme ein Weltklasseorchester mit völlig anderem Charakter« stellte er damals klar. Nach Hamburg kommt das britische »Dreamteam« mit einem aufwühlenden Programm: Im ersten Teil Alban Bergs Konzert für Violine und Orchester »Dem Andenken eines Engels«. Berg schrieb dieses in Gedenken an die mit 18 Jahren an Kinderlähmung verstorbene Manon Gropius, Tochter von Alma Mahler-Werfel und Walter Gropius. Den Violinpart übernimmt die Georgierin Lisa Batiashvili, die von der Financial Times für ihr »tiefgründiges Einfühlungsvermögen« gerühmt wurde. Als Hauptwerk des Abends erklingt dann Ludwig van Beethovens einziges Oratorium, »Christus am Ölberge«.

Beethovens Oratorium »Christus am Ölberge« ist ein Meisterwerk, das oft im Schatten seiner anderen Kompositionen steht – zu Unrecht, denn es ist ein außergewöhnliches Stück, das einen Übergang zwischen unterschiedlichen Traditionen des Oratoriums verkörpert. Nach der Erstaufführung im Jahre 1803 wurde es von einigen Zeitgenossen so stark kritisiert, dass Beethoven es noch einmal überarbeitete. Er erschuf ein vielschichtiges Werk, das weniger an eine religiöse Andacht erinnert als vielmehr die Dramatik des Passionsgeschehens selbst betont.

Der Tod von Manon Gropuis erschütterte Berg so sehr, dass er ihr ein ausdrucksstarkes und einfühlsames musikalisches Denkmal setzte. Dem Werk liegt eine Zwölftonreihe zugrunde, die Solostimme ist aufs Feinste mit dem Orchester ausbalanciert, bleibt dabei spieltechnisch auf höchstem Niveau. Dieser musikalischen Herausforderung ist die erstklassige Violinistin Lisa Batiashvili mehr als gewachsen, sie ist bekannt für ihre sensiblen, klanglich reichen und nuancierten Interpretationen.

Besetzung

London Symphony Orchestra

London Symphony Chorus

Lisa Batiashvili Violine

Elsa Dreisig Sopran

Pavol Breslik Tenor

David Soar Bass

Dirigent Sir Simon Rattle

Programm

Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester »Dem Andenken eines Engels«


Zugabe der Solistin:

Johann Sebastian Bach
Ich steh mit einem Fuß im Grabe BWV 156

- Pause -

Ludwig van Beethoven
Christus am Ölberge / Oratorium für Soli, Chor und Orchester op. 85

Veranstaltungsende
ca. 22 Uhr

Abonnement

Elbphilharmonie Abo 2

Reihe

Orchester aus aller Welt

Oper und Oratorium

Schwerpunkt

Ludwig van Beethoven

Veranstalter: HamburgMusik / Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie