Live aus dem Kleinen Saal: Claire Huangci / Alexei Volodin

Elbphilharmonie Konzertkino auf dem Vorplatz

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 8,00 | 12,00 | 16,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 8,00 | 12,00 | 16,00

Dass Claire Huangci eine außergewöhnliche Pianistin ist, hat sie längst bewiesen: Als Kind spielte sie für Bill Clinton, heute ist sie in den wichtigen Kammermusiksälen von New York bis Hamburg zu Gast. Ganz ähnlich geht es ihrem russischen Kollegen Alexei Volodin. Wie Huangci katapultierte er sich einst als Sieger des renommierten Klavierwettbewerbs »Concours Geza Anda« in die Liga der Top-Pianisten. »Mein Lebensziel?«, bekennt er, »Ein guter Pianist zu sein!« Im Rahmen des Konzertkinos geben die beiden nun einen Duoabend mit Werken von Mozart, Rachmaninow und Ravel – live übertragen aus dem leeren Kleinen Saal auf die Leinwand auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie.

Beim »Elbphilharmonie Konzertkino« kann man entspannt draußen auf Sitzwiesen, in Strandkörben oder auf Liegestühlen Platz nehmen und Konzerte auf großem Bildschirm und in bester Soundqualität verfolgen – Live-Übertragungen aus dem Großen Saal ebenso wie Konzertmitschnitte aus den letzten Jahren.

Hinweis: Tickets zu dieser Veranstaltung berechtigen zum Besuch des Konzertkinos auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie. Die Veranstaltung findet nicht in der Elbphilharmonie statt.

Wolfgang Amadeus Mozart gilt als Urvater des Spiels zu vier Händen, seine ausgereiften Werke begründeten erst die Gattung. Ein absolutes Glanzstück ist die virtuose Sonate KV 375a, die den beiden Klavieren eine geradezu orchestrale Klangfülle entlockt. Im Zentrum des Konzerts stehen zwei Suiten des großen romantischen Pianisten und Komponisten Sergej Rachmaninow. Sie traumwandeln durch Nacht, Liebe und Tränen, vom übersprudelnden Walzer bis zur tief emotionalen Romanze. Zum Schluss erklingt Ravels berühmtes Stück »La Valse« in einer Bearbeitung für zwei Klaviere. Unter dem Eindruck des Ersten Weltkriegs verschwimmen darin Walzerklänge und Militärrhythmen, düstere Klangballungen und impressionistische Harmonien.

Besetzung

Claire Huangci Klavier

Alexei Volodin Klavier

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 375a

Sergej Rachmaninow
Suite Nr. 1 für zwei Klaviere op. 5 »Fantaisie-Tableaux«
Suite Nr. 2 für zwei Klaviere op. 17

Maurice Ravel
La valse / Poème chorégraphique (Fassung für zwei Klaviere)

Schwerpunkt

Elbphilharmonie Konzertkino

Veranstalter: HamburgMusik