Zum Inhalt springen

Programm

Laura Alonso Padín
Laura Alonso Padín © Isaac Morell

Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal
Mo, 5.3.2018   19:30 Uhr

Laura Alonso Padín

Ein Zarzuela-Abend

Ticket-Vorverkauf

startet am 1.2.2018 um 11 Uhr

€ 25.00

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung
Laura AlonsoVideo abspielen

Die spanische Sopranistin Laura Alonso Padín bringt mit ihrem Zarzuela-Abend viel Witz, Charme und spanische Leichtigkeit an die Elbe. Begleitet von renommierten Kollegen hat sie ein Programm der beliebtesten Zarzuelas zusammengestellt: Das spanische Musiktheater war im 19. Jahrhundert besonders populär und behandelte ähnlich wie die Operette tragische, komische, volkstümliche und auch heroische Sujets. Den größten Erfolg mit einer Zarzuela feierte wohl der Komponist Jerónimo Giménez mit »La Tempranica«, aus der an diesem Abend mehrere Stücke erklingen.

Besetzung

Laura Alonso Padín Sopran

Conchi Moyano Sopran

Anna Tonna Mezzosopran

Carlos Galván Tenor

Pablo Atahualpa Bariton

Manuel Valencia Klavier

Programm

Federico Moreno Torroba
De este apacible rincón de Madrid / aus »Luisa Fernanda«

José Ramos Martín
No me duele que se vaya / aus »La rosa del azafrán«

Jesús Guridi
Con allegría inmensa / aus »El Caserío«

José Serrano
Marinela / aus »La canción del olvido«

Federico Moreno Torroba
Fue mi mare la gitana / aus »La Chavala«

Pablo Sorozabal
La mujer de los quince a los einte / aus »La Tabernera del Puerto«

Manuel de Falla
Danza del fuego fatuo / aus »El amor brujo« / Der Liebeszauber

Manuel Fernández Caballero
Comprende lo grave de mi situación / aus »La Africana«

Francisco Asenjo Barbieri
Niñas que a vender flores váis a Granada / aus »Los diamantes de la corona«

Ruperto Chapí
Carceleras / aus »Las hijas del zebedeo«

- Pause -

Reveriano Soutullo, Juan Vert
Preludio de la leyenda del bseo

Federico Moreno Torroba
Caballero del alto plumero / Duett aus »Luisa Fernanda«

Jeronimo Gimenez
Sierras de Granada / aus »La Tempranica«

Manuel Fernández Caballero
No sé que siento aquí / Walzer aus »Chateau Margaux«

Pablo Sorozabal
Madrileña bonita / aus »La del manojo de rosas«

Federico Chueca, Joaquín Valverde Durán
Oiga usted caballero / aus »El año pasado por agua«

Agustín Lara
Granada / Spanisches Lied

Jeronimo Gimenez
La Tarántula e un bicho mu malo / Zapateao aus »La Tempranica«

Pablo Sorozabal
No puede ser / aus »La tabernera del puerto«
Hace tiempo que vengo al taller / aus »La del manojo de rosas«

Emilio Arrieta
A beber, a beber y a ahogar / aus »Marina«

Veranstalter: PromÔpera Asociación sin ánimo de lucro G70513221

Rund um die Veranstaltung

Plaza

Ab zwei Stunden vorm Konzert

Plaza

Zwischen Kaispeicher und Glasaufbau befindet sich die Plaza, eine öffentliche Aussichtsplattform im 8. Obergeschoss der Elbphilharmonie. Der Plazabesuch ab zwei Stunden vor der Veranstaltung ist in den Tickets für den Großen und Kleinen Saal inbegriffen, alle anderen Besucher benötigen ein Plaza-Ticket.

Mehr zur Plaza
Elbphilharmonie / Foyer Großer Saal

Ein vielfältiges Angebot

Gastronomie

Sechs verschiedene Bars in den Foyers des Großen und Kleinen Saals erwarten Konzertbesucher vor der Veranstaltung und in den Pausen mit einem umfangreichen Getränke- und Speisenangebot. Weitere gastronomische Bereiche bieten die Angebote von »Störtebeker Elbphilharmonie« und des Hotels »The Westin Hamburg«.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Elbphilharmonie Hamburg
Kleiner Saal

Der Kleine Saal mit 550 Plätzen folgt im Gegensatz zum Großen Saal dem klassischen Konzept der »Schuhbox«, bei dem sich die Bühne an der Stirnseite eines rechteckigen Raumes befindet.

  • Ihr Sitzplatz

    Alle Besucher betreten das Gebäude über den Haupteingang. Im Eingangsbereich befindet sich die Zutrittskontrolle, die mit dem Konzertticket passiert werden kann. Dahinter führt die »Tube«, eine 82 Meter lange, gebogene Rolltreppe, hinauf zur Plaza.

    Der Kleine Saal befindet sich in der 10. Etage und ist von der Plaza über eine Treppe und einen Aufzug erreichbar. Eine Garderobe ist im Foyer des Kleinen Saales vorhanden.

    Folgende Gegenstände dürfen nicht mit in den Saal genommen werden und sind daher an der Garderobe abzugeben: Kinderwägen, Rollatoren, Stockschirme und vergleichbare sperrige Gegenstände, Damen- oder Herrenhandtaschen ab Größe DIN A3 (42 cm x 30 cm) sowie Sportrucksäcke, Sporttaschen und Reisegepäck. Kleinere Handtaschen oder Rucksäcke können in den Saal mitgenommen werden.

    Rollatoren dürfen bei Bedarf auch in unmittelbarer Nähe der Saaltüren abgestellt werden. Das Servicepersonal hilft Ihnen gerne weiter.

  • Sitzplatzvorschau

    Sie wollen jetzt schon wissen, wie man von Ihrem Platz aus sieht? Navigieren Sie sich über die Sitzplatzvorschau auf Ihren persönlichen Wunschplatz.

  • Sanierung des Foyers Kleiner Saal

    Aufgrund eines Wasserschadens wird das Foyer des Kleinen Saals derzeit saniert. Der Zugang zum Saal ist frei, es wird jedoch eine provisorische Besuchergarderobe und Gastronomie auf der Plaza eingerichtet.

  • Anfahrt

    Elbphilharmonie Hamburg
    Platz der Deutschen Einheit
    20457 Hamburg


    Die Elbphilharmonie ist mit Bus und Bahn sowie Fahrrad und Schiff sehr gut zu erreichen.

    U3: Baumwall (Elbphilharmonie) (ca. 450 m entfernt)
    U4: Überseequartiert (ca. 950 m entfernt)
    Bus 111: Am Kaiserkai (Elbphilharmonie) (ca. 150 m entfernt)

    Stadtrad-Stationen: Am Baumwall und Am Kaiserkai / Großer Grasbrook
    Vor der Elbphilharmonie sind ausreichend Fahrradständer vorhanden.

    Fährlinie 72: Anleger »Elbphilharmonie«

  • Parken

    Parkplätze stehen in der Elbphilharmonie und der HafenCity nur begrenzt zur Verfügung.

    Parkhaus Elbphilharmonie (durchgehend geöffnet, 433 Stellplätze):
    Parktarif je angefangene Stunde: € 4
    Bitte achten Sie darauf, die Einfahrt »Elbphilharmonie« zu nutzen. Die Einfahrt »Elbphilharmonie Hotel« ist den Gästen des Hotels »The Westin Hamburg« vorbehalten. Hier betragen die Parkgebühren € 5 je angefangene Stunde.

    Parkhaus Speicherstadt: Am Sandtorkai 6, 20457 Hamburg (722 Stellplätze, ca. 750 m entfernt)

    Tiefgarage Überseequartier: Überseeallee 3, 20457 Hamburg (420 Stellplätze, ca. 850 m entfernt)

  • Barrierefreiheit

    Alle Säle sind auch für Menschen mit Behinderungen zugänglich. Weitere Infos unter www.elbphilharmonie.de/barrierefreiheit.

  • Das richtige Timing

    Die Elbphilharmonie ist ein besonderes Gebäude an einem besonderen Ort. Bitte planen Sie für die Anfahrt und den Weg in den Konzertsaal genügend Zeit ein. Wir empfehlen, die Anreise bei einem ersten Elbphilharmonie-Besuch so zu planen, dass Sie 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am Haupteingang sind. Ein Nacheinlass zum Konzert kann nicht garantiert werden.

    Konzerttickets für den Großen Saal und den Kleinen Saal berechtigen zum Besuch der Plaza bereits ab zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn. Besucher der Kaistudios benötigen zusätzlich ein Plaza-Ticket, um die Plaza besichtigen zu können.

    Die Foyers des Großen und des Kleinen Saales werden 90 Minuten vor dem Konzert geöffnet. Zeitgleich öffnen die Bars in den Foyers.

    Saaleinlass ist jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

  • Rauchverbot

    In der gesamten Elbphilharmonie ist das Rauchen verboten.

  • Foto- und Filmaufnahmen

    Grundsätzlich ist das Fotografieren zu privaten Zwecken in der Elbphilharmonie erlaubt. Dabei muss die Privatssphäre anderer Besucher und der störungsfreie Konzertablauf gewahrt bleiben. Mitarbeiter und Künstler dürfen nicht fotografiert werden.

    Das Aufzeichnen von Veranstaltungen auf Ton- oder Bildträger ist nicht gestattet.

    Film- oder Fotoaufnahmen zu redaktionellen oder kommerziellen Zwecken müssen vorab durch die Pressestelle der Elbphilharmonie genehmigt werden.


Elbphilharmonie Hamburg / Kleiner Saal
Elbphilharmonie Hamburg / Kleiner Saal © Michael Zapf

Für dieses Konzert gilt die Elbphilharmonie Card!

10 % Ermäßigung auf 2 Tickets

Weitere Informationen